Turnierrunde in Niederhöchstadt, Westerbachhalle
Am frühen Sonntagmorgen ging es mit 7 Youngster aus Wallau/Massenheim zur JSG Schwalbach/Niederhöchstadt und auch heute mussten wir krankheitsbedingt auf einige unserer Spieler verzichten.

Gleich um 09:30 Uhr fand das erste Spiel gegen die JSG Schwalbach/Niederhöchstadt statt und wie schon so oft in der Turnierrunde eindeutig zu früh für unsere Youngster. Noch nicht ganz wach und ausgeschlafen konnten uns die Gastgeber zwar nur knapp dennoch schlagen. Nach einer kurzen Ansprache des Trainerteams in der Spielpause, wo die Defizite lagen, nahmen sich die Spieler vor das auch im nächsten Spiel umzusetzen.

Im zweiten Spiel gegen FTG Frankfurt gelangen uns dann die Defizite aus dem ersten Spiel auszugleichen und mit einem Torwerfer mehr, dass Punkteverhältnis klar für uns zu entscheiden.

 

Im dritten Spiel gegen die HSG Goldstein / Schwanheim gab es keinen Grund mehr an die gewohnte Leistung anzuknüpfen mit vier Torschützen und vielen Tortreffern gab es kein Zweifel mehr, dass dieses Spiel auf unser Konto ging.

Im letzten Spiel gegen die JSG Langenhain /Breckenheim merkte man den Kindern die Anstrengung mit nur einem Auswechselspieler an. Sie mussten all ihre Energie und Kraft nochmal mobilisieren, um sich gegen die volle Bank der Gegner zu wehren. Selbst ein Peanalty konnte unseren Paul im Tor nicht aus der Ruhe bringen und er parierte Weltklasse mäßig. Unser Erik musste hinnehmen, dass er durch ein Faul Verursacher des Peanalty war und der sehr souveräne Schiedsrichter ihm erklärte was er falsch gemacht hatte (aus unserer Sicht hatte er alles richtig gemacht, um ein Gegentor zu verhindern ), das brachte ihn völlig aus der Fassung, dass wir ihn aus dem Spiel nehmen mussten. Letztendlich konnte sich keine Mannschaft absetzen . Alles in allem sehr faire Spiele und Schiedsrichter.
Mehr als einmal wurden wir auf unseren Paul im Tor angesprochen, der überdurchschnittliches Talent im Tor hat.

Es spielten : Paul, Colin, Tony, Erik, Fiona, Linus, Mika, Matteo

Spielefest bei der TuS Dotzheim

 

Am Samstag fuhren 9 Kinder von Wallau/Massenheim nach Dotzheim zum Spielefest. Begonnen wurde mit einem Aufwärmspiel Feuer, Wasser, Blitz der anderen Art, denn es lautete Ketchup und Pommes. Ein gut organisierter Spieleparcour beschäftigte die Kinder während der Spiel pausen. Unsere erste Paarung hieß Wallau gegen Dotzheim und wir kamen nur schwer ins Spiel und mussten diesen Punkt abgeben. Im zweiten Spiel gegen die TG Kastel konnten die Kinder zur gewohnten Spielform finden und so war dieser Punkt auf unserer Seite. Im dritten Spiel gegen Nordenstadt sollte ein Spiel auf Augenhöhe stattfinden und keiner schenkte den anderen etwas und so konnte keiner das Spiel für sich entscheiden. Im vierten und letzten Spiel gegen Schierstein, die man schon von anderen Spielefesten kannte, hatte wir ein leichtes Spiel und zu dem hatte der Torwartwechsel auch noch etwas Gutes, unser Mark Julian griff nur einmal daneben. Während im Angriff und alles perfekt lief. Der ausgewechselt Torwart Paul, dachte sich, ich bin nicht nur im Tor spitzenmässig und konnte mehrere Treffer versenken. So dass wir mit einem tollen Endergebnis abschließen konnten. Anzumerken wäre noch, dass wir krankheitsbedingt nicht mit gewohnten Mannschaftsstärke antreten konnten. Als Abschlussspiel fand ein lustiges Abschleppen mit einer Teppichfliese und Seil statt. Für alle Kinder gab's eine Urkunde und Medaille. Es spielten : Paul, Marc-Julian, Leo, Timo, Minh An , Tristan, Tim, Matteo

F-Jugend Turnierrunde und Spielefest
Heute hieß es gleich zweimal mussten die jüngsten der HSG Wallau/Massenheim ran. Mit 9 der aus dem 21 starken Kader ging es nach Diez. Dort ging es gegen die TuS Holzheim, TG Schierstein, TV Idstein und TSV Auringen. Hier fragte man sich spätestens nach Turnierende mit was waren diese kleinen Handballer gedopt. Alle Spiele wurden gewonnen. Tolle Mannschaftsleistung von allen.

Für die anderen 8 aus dem Kader ging es zur TG Kastel zum Spielefest. Nach einem Aufwärmspiel in das auch die Eltern einbezogen wurden, begannen die Spiele. Als erstes ging es gegen die HSG Mainhandball mit nur einem Tor Unterschied mussten wir uns geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen die TG Kastel (gelb) sah es schon anders aus, Marc Julian ließ nur nur ein Gegentor rein und wie gewannen ohne Gefahr dieses Spiel. Im dritten Spiel gegen TG Kastel (grün) konnten wir noch einen Zahn zulegen und ließen hier nichts anbrennen. Im letzten Spiel gegen die TuS Dotzheim (rot), holten wir nochmal alles raus. Ergänzt von Paul und Erik die von Diez kamen, konnten wir noch eine Schippe drauf setzen. Wir sind mega stolz auf unsere Truppe.

 

Es spielten: Paul, Marc Julian, Colin, Tony, Noah, Erik, Tim, Timo, Kurt, Conner, Minh An, Linus, Leo, Tristan, Luca, Fiona, Matteo, Silas, Mika

Spielefest bei der TG Rüsselsheim
Trotz der Strapazen der Mini-WM am gestrigen Samstag hatten sich von einem 19 Mann/Frau starken Kader doch noch 6 der Youngsters eingefunden. Wir als Trainer starteten mit wenig Illusionen in das Spielefest. Und das was wir ansonsten von unserem starken Kader an Spielergebnissen gewohnt waren, wollten diese 6 in die Tat umsetzen. Das Spielefest startete mit einem Warmmachspiel, dass alle sehr lustig fanden, besonders unser Paul der uns mit einer Tanzeinlage begeisterte. Ein schöner Spieleparcour rundete das Ganze ab. Das erste Spiel gegen die HSG Hochheim/ Wicker sollte uns des Besseren belehren und unseren Kindern vertrauen. Mit einem Feuerwerk mit vielen Toren war das unser Spiel. Im zweiten Spiel gegen die TG Rüsselsheim grün taten wir uns etwas schwer, da ein Rüsselsheimer Gegenspieler immer wieder die selben Fouls begang und die nicht einmal vom Schiedsrichter geahndet wurden. Am Ende entschied nur ein Tor gegen uns das Endergebnis. Drittes Spiel gegen die TSG Eddersheim die Pässe saßen, dass Zuspiel passte und so war es keine Frage das auch dieses Spiel mit vielen Toren für uns entschieden werden konnte. Im letzten Spiel gegen den TV Hofheim mussten wir uns nochmal mächtig anstrengen, aber wer unsere Youngsters kennt, dass Spiel ist erst verloren wenn der Schlusspfiff ertönt und so konnten wir auch dieses Spiel für uns entscheiden. Mit einem Abschlussspiel und Siegerehrung endete das Spielefest.

Mini-WM 2018 in Langenselbold


Am frühen Samstagmorgen führen wir mit 14 F-Jugendliche zur WM nach Langenselbold. Nach einem stimmungsvollen Einlaufen startete die WM. Gestartet wurde in 4 Gruppen mit 6 Mannschaften. Das erste Spiel in der Vorrunde ging gegen Serbien durch den Multiplikator konnten wir dieses für uns entscheiden. Im zweiten Spiel gegen Korea mussten wir uns knapp geschlagen geben. Das dritte Spiel gegen Deutschland ging klar zu unseren Gunsten aus. Im vierten Spiel ging es gegen Brasilien, da machte uns der Multiplikator einen Strich durch die Rechnung. Das letzte Spiel sollte unser Spiel werden. Wir ließen Frankreich keine Chance.
Nach der Vorrunde begann das große Rechnen, wer kommt in die nächste Runde und wer fliegt raus. Ziemlich lange dauerte es bis es weiter ging. Dann war es klar, wir sind weiter und müssen nochmal eine Runde spielen. In dieser Runde mussten wir gegen uns körperlich überlegenen Gegner spielen und mussten bei den drei folgenden Spielen Federn lassen. Im vierten und letzten Spiel konnten wir noch einmal zeigen was wir können und konnten hier einen hohen Sieg herausholen. Nach einer weiteren Wartezeit zum auszählen, die sehr an den Kräften von den Kindern zehrte, waren wir wie erwartet raus. Nach der Finalrunde gab es noch eine Siegerehrung, alle Kinder erhielten eine Urkunde und als Mannschaftspreis gab es einen Handball und einen Gutschein mit allen Kindern zu einem Bundesligaspiel der A-Jugend der HSG Wetzlar zu fahren. Eine schöne Veranstaltung, mit kleinen Schönheitsfehlern. Wir belegten einen guten Mittelplatz.

Es spielten: Paul, Noah, Colin, Silas, Linus, Mika, Leo, Erik, Tony, Kurt, Timo, Tristan, Tim

 

F-Jugend Spielefest in Goldstein

 

Am schönen Sonntagmorgen ging es nach Goldstein zum Spielefest. Dort war ein toller Spieleparcour aufgebaut den die Kinder ausgiebig nutzten. Mit einem Handball Kinderlied wurde sich aufgewärmt bevor es in die Spiele ging. Das erste Spiel gegen JSGF Niederhofheim/Sulzbach wollte nicht so recht in die Gänge kommen und wir konnten das Spiel nur knapp gewinnen. Im zweiten Spiel gegen TuS Dotzheim (blau) starteten wir eigentlich ganz gut und ließen uns dann doch noch das Spiel aus der Hand nehmen mit einem Unentschieden. Drittes Spiel gegen TSG Eddersheim war dann unser Spiel und wir konnten das Spiel ohne Gegentreffer für uns entscheiden. Im vierten und letzten Spiel gegen die HSG Goldstein/Schwanheim (grün) konnten wir, wie im Spiel vorher gut kontern und Angriff wie Abwehr stimmten. So dass auch dieses Spiel gewonnen werden konnte.

Es spielten: Tony, Conner, Noah, Tristan, Fiona, Colin, Mink An, Luca, Tim und Paul.

Spielefest bei der HSG Wallau/Massenheim

 

Heute stand unser eigenes Heimturnier/Spielefest auf dem Spielplan. Um 8 Uhr trafen sich ein paar Eltern, Trainerin, A-Jugendspieler und unser Mike zum Aufbau.

 

Zügig wurde gewerkelt und aufgebaut, Brötchen belegt und Kaffeetheke bestückt. Zum Startschuss stand alles und es konnte los gehen.

Pünktlich um 10:00Uhr wurden die Mannschaften aus Erbenheim, Nied, Schierstein, Bad Camberg, Dotzheim und MainHandball, ebenso unsere eigenen zwei Mannschaften aus Wallau begrüßt. Gestartet wurde mit einem gemeinschaftlichen Spiel. Dann ging es endlich los mit den Spielen und alle kleinen Handballer waren mit vollem Einsatz dabei. Mit viel Spaß und Energie wurde der Spieleparkour genutzt. Dort waren verschiedene Ballkünste gefordert und beim Kletterparkour wurde die Geschicklichkeit heraus gefordert, auch die Tunnelfahrt mit einem Rollbrett durfte nicht fehlen.

Am Ende des Spielefest gab es noch einen Wettlauf gegeneinander und das Schätzspiel wurde aufgelöst.

Alles in allem war es für uns ein gelungenes Turnier. Beide Mannschaften gingen als Sieger aus dem Turnier hervor. Zur Belohnung gab es für alle eine Medaille und etwas Süßes. Danke für die Unterstützung an die drei A-Jugendliche, Zeitnehmer und Eltern/Geschwister.

 

Es spielten: Paul, Marc Julian, Colin, Tony, Mika, Timo, Tim, Minh An, Helena, Fiona, Luca, Linus, Kurt, Leo, Liv, Silas, Noah, Erik und Tristan

 

F-Jugend Turnierrunde in Kriftel in der Schwarzbachhalle

 

Wir fuhren  mit 10 Kinder nach Kriftel. Im ersten Spiel gegen die TSG Oberursel hatten wir die allgemeine Antriebsschwäche um ins Spiel zu finden. Am Ende fehlte uns ein Tor und beim Multiplikator noch ein Torwerfer mehr um das Spiel für uns zu entscheiden. Im zweiten Spiel gegen die TSG Eppstein hatte der Gegner keine Chance mit 4 Torwerfen und zu Null war es ein souveräner Gewinn für uns. Drittes Spiel gegen TuS Kriftel wollte nichts passen. Die Bälle kamen nicht an und die Torchancen wurden nicht umgesetzt, so mussten wir uns zu Null geschlagen geben. Im vierten und letzten Spiel gegen HSG Eschhofen/Steeden kamen unsere Youngsters nochmal voll in Fahrt. Mit 7 Torwerfern und nur einem Gegentor konnten wir nochmal zum Abschluss jubeln. Eine gute Leistung zeigten unsere beiden Torhüter Paul und Marc Julian. Alles in allem eine gute Mannschaftsleistung, in Anbetracht das ein paar der Spieler fehlten.

 

Es spielten: Paul, Marc Julian, Colin, Tony, Noah, Fiona, Linus, Tim, Luca, Conner

 

Turnierrunde der F-Jugend bei der TSG Münster in Kelkheim

 

 

An diesem Wochenende startete die F-Jugend in die neue Saison. Neu in dieser Saison wir nehmen mit einer der beiden Mannschaften an der Turnierrunde der F-Jugend im Bezirk Frankfurt /Wiesbaden teil. Neu für die meisten Kinder ist auch die Spielform 3 gegen 3, außer Colin und Tony die hin und wieder bei der E-Jugend aushelfen. Pünktlich um 13 Uhr waren wir mit 9 Kindern, Trainer und Eltern in Kelkheim in der Eichendorffschule. Leider waren wir die einzige Mannschaft die den Weg nach Kelkheim gefunden hatten. Für den Gastgeber Münster sehr schade, dass die TSG Eppstein erst am Freitag Abend abgesagt hatte und der PSV grün/weiß Wiesbaden nur mit 2 Spielern den Weg gefunden hatte. Deshalb war eine kurze Absprache zwischen Münster und uns nötig, damit wir nicht umsonst gefahren waren. Es wurde beschlossen das wir 2 x 20 Minuten gegeneinander spielen.

Zu Beginn der ersten Spielhälfte hatten wir so unsere Schwierigkeiten uns zu sortieren. Dank guter Torwartleistungen von Paul und Marc-Julian konnten wir dann doch aufholen und letztendlich uns mit einem Tor weniger geschlagen geben. Zwischenzeitlich war auch der Trainer und Spieler des PSV Wiesbaden eingetroffen und wir konnten in die normale Spielform übergehen. Zweites Spiel lief weitaus besser für uns und wir konnten dieses gewinnen. Drittes Spiel steigerten wir uns in der Torausbeute erheblich und der klare Sieg war nicht gefährdet. Das letzte Spiel zeigte uns dann, dass die Kinder angekommen waren in der neuen Spielform. Jetzt klappten auch die Pässe und das zielgenaue Zuwerfen zunehmend besser. Auch unsere drei in der Abwehr erkämpften sich die Bälle und spielten diese schnell auf die Angriff Seite weiter. Das Endergebnis ließ sich sehen. Fazit eins knapp verloren und drei Spiele gewonnen, was will man mehr!


Ein gelungener Auftakt der vor uns liegenden Saison.

 

Es spielten für die HSG Wallau /Massenheim : Paul, Marc-Julian, Colin, Tony, Noah, Fiona, Timo, Leo, Erik

 

Spielefest der F-Jugend bei der TSG Eppstein

 

Heute hieß es Saisonauftakt für unsere Jüngsten. Bei der Saisonplanung haben wir uns aufgrund der Anzahl der Kinder entschlossen zwei Mannschaften zu melden. Eine Mannschaft wird die Spielefeste und die andere die Turnierrunde bestreiten.

 

Mit einem furiosen Saisonstart mit dem wir Trainer nicht gerechnet hatten, starteten die 8 Youngsters in ein Feuerwerk der Erfolge. Erwähnt muss werden, dass wir heute ohne unsere beiden Tormänner spielen mußten. Noah und Conner waren würdige Vertreter. Pünktlich um 10 Uhr wurde nach der Begrüßung mit einem gemeinsamen Aufwärmspiel begonnen.

 

Dann ging es endlich los, unser erstes Spiel gegen die SG 1877 Nied. Alle standen auf ihrem Posten und waren hellwach trotz der frühen Morgenstunden. Richtige kleine Ballkünstler waren da unterwegs. Man passte von der einen Seite zur anderen, bis die Gelegenheit zur Torchance da war. Am Ende hatten wir das erste Spiel auf unserem Gewinnerkonto.

 

Das zweite Spiel gegen die TSG Eppstein gelb ging wie zuvor mit einem Feuerwerk an Toren los. Der Gegner bekam nur wenige Chancen durch unsere Abwehr zu kommen. Immer wieder gelang es uns Bälle abzugreifen und sofort stürmten alle Richtung gegnerisches Tor und wenn der Weg frei war gab es kein Halten mehr und selten ging er am Tor vorbei. Auch dieses Spiel verbuchten wir auf der Gewinnerseite.

Drittes Spiel gegen Eppstein rot ging irgendwie schleppend los und wir wollten nicht ins Spiel kommen. Nachdem wir in Rückstand lagen, kurze Mannschaftsumstellung und Anweisungen von der Trainerbank. Eins ums andere Tor holten wir auf. Kurz vor Ende Ausgleich und dann das Wunder geschah vor dem Schlusspfiff Siegtor.

 

Kinder, Eltern und Trainer waren mehr als zufrieden mit der Leistung der Kinder und für uns war der Ausgang des letzten Spiels eigentlich nicht mehr relevant. Wir hatten mehr erreicht als erhofft. Aber wir hatten die Rechnung ohne unsere Youngsters gemacht, jetzt war der Siegeswille das Turnier zu gewinnen geweckt.

 

Jetzt ging es erst richtig los, gegen die HSG Goldstein/Schwanheim Gold. Wie in den Spielen davor, alle passten, alles klappte. Unser stiller Tony ein überschauender Spieler, spielte die Kinder an, die bisher noch keine Torchance hatten. Am Ende des Spiels hatten alle Kinder ihre Torchance genutzt und mit einem beachtlichen Endergebnis konnten wir alle Spiele als gewonnen verbuchen.

 

Es spielte: Noah, Conner (Tor und Feld), Erik, Fiona, Linus, Tony, Tristan, Kurt und Mika.

 

Brezenum Beachhandballturnier Jugend

 

 Am Samstagmorgen fuhren wir mit einigen Kindern der E- und F-Jugend zum Beachhandball-Turnier nach Mainz-Bretzenheim. Ein für unsere Kinder ungewohntes Terrain.

Dieses Turnier sollte einfach mal ein Just-for-Fun für die Kinder sein und dies es war nicht nur für die Kinder, sondern auch die Eltern und Trainer.

Handball im Sand, die Umsetzung war zu Beginn schwierig. Tormann mit fliegenden Wechsel und auch noch als Feldspieler mitzuspielen, war in der Umsetzung in den ersten Spielen schwierig. Aber letztendlich haben wir es doch geschafft, nicht alle Spiele zu verlieren und durften mit einem 9. Platz zufrieden nach Hause fahren.

 

Eltern lobten, war für eine tolle Idee. Fazit: Wir werden wieder kommen nächstes Jahr!

 

Es spielten: Flynn, Leo, David, Noah, Erik, Paul, Marc-Julian, Fiona, Liv, Colin, Tony

Saison 17-18

Spielefest bei der TuS Nordenstadt

 

Am kalten Samstagnachmittag machten wir uns mit 14 Kindern der HSG Wallau/Massenheim F-Jugend auf den Weg zum Spielefest nach Nordenstadt. Es war in der Saison 2017/18 das letzte Spielefest. Zu Beginn wurde zum Aufwärmen Hase und Jäger gespielt. Dann ging es endlich los, die Kinder waren heute kaum zu bremsen und heiß aufs Handballspielen. Das sollte sich auch gleich in der ersten Partie gegen die TG Kastel zeigen. Hier zeigten sie, was sie in all den Trainingseinheiten an Können erlernt hatten. Man konnte ein tolles Handballspiel nach allen Regeln der Kunst sehen und eine geschlossene Mannschaftsleistung sollte mit einem sehr torreichen und ohne Gegentreffer erfolgreichen Spiel belohnt werden.

Im zweiten Spiel ging es gegen den TV Erbenheim, wir konnten uns als Favorit klar absetzen und durch eine gute Abwehrleistung das Spiel für uns entscheiden.

Im dritten Spiel gegen den Gastgeber TuS Nordenstadt konnten auch unsere jüngeren Jahrgänge ins Spielgeschehen eingreifen und auch dieses Spiel wurde am Ende mit einem tollen Sieg beendet. Im vierten Spiel gegen die TG Rüdesheim spürte man schon langsam, dass die Konzentration und bei dem einen und anderen auch die Kräfte nachließen. Die Rüdesheimer gaben alles und wir mussten nochmal alle Kräfte mobilisieren und konnten am Ende, wenn auch nur knapp, das Spiel für uns entscheiden.

Im letzten Spiel gegen die TG Bad Soden gaben die Zwerge nochmal alles und hauten einen tollen Sieg raus. Somit blieb man ungeschlagen und die Kinder waren stolz wie Bolle. Umso mehr machte das Abschlusspiel Spaß. Auch der angebotene Spieleparcour wurde rege genutzt. Zum Abschluss gab es noch eine Urkunde und Medaille. Mit einem lachenden und weinenden Auge beschließen wir die Saison, da wir 5 unserer Spieler an die E-Jugend abgeben müssen. Es war eine tolle Saison mit den Kindern und Eltern, ohne die das Ganze nicht funktionieren würde.

Von dieser Stelle auch ein dickes Dankeschön.

 

Es spielten: Paul und Mark Julian (Tor), Leo L., Nick, Colin, Noah, David, Toni, Raphael, Linus, Mink An, Timo, Fiona, Silas und Kurt der nach einer längeren Pause wieder bei uns ist.

 

 

 

 

Spielefest bei TG Rüsselsheim

 

Heute ging es am kalten Sonntagvormittag mit 11 Jungs der F-Jugend nach Rüsselsheim. Zum Aufwärmen startete man mit dem Hexenspiel. Dann ging es mit den eigentlichen Spielen los. Wir mussten gegen die TG Rüsselsheim weiß und rot, TSG Eddersheim, HSG MainHandball, HSG Hochheim/Wicker und HSG Goldstein/Schwanheim spielen. Viermal könnten wir das Spiel für uns entscheiden, nur einmal mussten wir uns geschlagen geben. Nach absolvieren des Spieleparcours kamen alle Spielstationskarten in einen Lostopf und man konnte einen Handball gewinnen. Zur Belohnung gab es eine Medaille und Urkunde für jedes Kind.

 

Es spielten: Paul, Nick, Colin, Leo, Raphael, Noah, Mika, Leo, Leopold, Erik, David, Conner

 

Süwag-Minispielefest bei der HSG Wallau / Massenheim

 Am Samstag, 20.01.2018, fand das Süwag-Minispielefest in der Ländcheshalle statt. Die HSG W/M startete mit zwei Mannschaften, damit alle unsere Spieler zum Einsatz kommen konnten. Auch der TuS Dotzheim war mit zwei Mannschaften vertreten, darüber hinaus noch jeweils eine Mannschaft der TSG Eddersheim, der TuS Kriftel und der HSG Sindlingen / Zeilsheim. Um 10:00 Uhr trafen sich unsere Helfer, Eltern, A-Jugendliche und Aktive zum Aufbau der Spielfelder, des Spieleparcours und des Caterings. Alles verlief reibungslos und pünktlich zum Spielbeginn um 12:00 Uhr war alles fertig. Nach einer kurzen Begrüßung der Gastmannschaften durch unsere Mini-Trainerin Beate Schroedter, starteten wir mit einem Konfetti-Aufwärmspiel. Jede Mannschaft musste seine Konfettis (bunte Pads) in der vorher zugeteilten Farbe, die kreuz und quer in die Halle verteilt waren, einsammeln und ihrem Trainer bringen. Danach starteten alle Mannschaften sehr engagiert in ihre Spiele.

 

Im Spieleparcours konnte man sich im Hindernis-Klettern, Eierkarton-Stapeln, Schneemann-Abwerfen und Bobby-Car-Slalomfahren beweisen. An der Catering-Theke gab es zur Belohnung für eine volle Spielekarte etwas Süßes. Zum Abschluss bauten alle Mannschaften ein Mannschaftsboot, aus Matten, Schaumstoff-Pommes, Kasten, Reifen, Stangen und Leibchen. Dann saßen alle Mannschaften in ihrem Boot.

 

Zum Abschluss des Spielefestes erhielten alle Kinder eine Medaille und eine Dose Süßes für die Mannschaft. Der Abbau ging ebenso schnell wie der Aufbau und danach verfolgten noch einige Kinder das anschließende E-Jugendspiel zwischen der Mannschaft der HSG Wallau / Massenheim und des TV Bad Vilbel.

 

Alles in allem war es ein sehr gelungenes Süwag-Minispielefest. Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch noch bei unserm Förderpartner-Partner der Süwag Energie AG für die Unterstützung und der Firma Globus SB-Warenhaus Nordenstadt für ihre Sachspende im Rahmen des Caterings.

 

Spielefest der F-Jugend bei der TG-KASTEL.

Begonnen wurde mit einem gemeinsamen Aufwärmspiel Popcornfangen (Kettenfangen ). Dann wurde mit den Spielen gestartet. Das erste Spiel hatten wir gegen den Gastgeber TG-KASTEL, was schon bei den letzten Spielefesten festgestellt werden konnte, dass die Kinder immer besser in die Spiele kommen und das Gelernte auch umsetzen können. Man spielt nicht mehr im Pulk, sondern nutzt die ganze Spielfläche und zieht das Spiel auseinander. Die Abwehr steht wie eine eins uns somit keine Chance für den Gastgeber. Das zweite Spiel gegen Schierstein lief noch besser und das Ergebnis war deutlich. Das dritte Spiel gegen Erbenheim war zwar insgesamt anstrengender, trotzdem nicht in Gefahr und hier konnten sich mehr Kinder und in die Torschützenliste eintragen. Ibsbesondere unsere einzige Frauenpower Fiona, traf gleich zweimal was auch lautstark bejubelt wurde. Beim letzten Spiel ging es gegen Main - Handball und hier boten Kinder nochmal all ihr Können auf. Mut guter Abwehrleistung und zielstrebig in Richtung Tor konnten wir das gesamte Turnier für uns entscheiden. Auch unserem Torhüter Marc Julian ein dickes Lob, der darauf bedacht war nicht viele Treffer der Gegner ins Tor zu lassen. Hoch zufrieden traten die Kinder zur Siegerehrung an und wurden mit einer Medaille und Süßigkeiten belohnt.

 

Es spielten : Marc-Julian, Nick, Colin, David, Leo W., Leopold, Fiona, Erik, Conner, Tony und Noah.

Für unsere Kleinsten ging es heute zur HSG Hochheim/Wicker.

Aufgrund eines straffen Zeitplans ging es gleich ohne gemeinsames Eröffnungsspiel nach der Begrüßung mit dem gut organisierten Turnier der F-Jugend los. Unser erstes Spiel bestritten wir gegen die HSG Hochheim / Wicker. Voll konzentriert gingen die Jungs ins Spiel. Gute Spielzüge

wurden durch Tore belohnt. Auch unsere beiden Tormann er parierte pardemässig.

Die Abwehr stand wie eine eins und so taten sich die Hochheim er gegen uns schwer.

 

Im zweiten Spiel wiederum gegen Hochheim/Wicker 2 konnten diese ebenso gegen unsere gut motivierten Jungs nichts entgegensetzen.

 

Im dritten Spiel ging es gegen TuS Kristen und auch in diesem Spiel, ließen sie sich nicht die

Butter vom Brot nehmen und besonders schön an diesem Spiel, dass sich fast alle Kinder in die Torschützenliste eintragen konnten.

 

Im vierten Spiel ging es gegen die TSG Eddersheim und auch hier stimmten Angriff und Abwehr, auch hier haben fast alle getroffen. Im letzten Spiel gegen die SG Sossenheim sah es zu

Beginn wie in den ersten Spielen aus, bis zur 12. Spielminute lagen wir in Führung und wie schon bei den letzten Spielefesten passte die letzten drei Minuten nichts mehr und wir mussten uns knapp geschlagen geben. Eine Topleistung hat die gesamte Mannschaft abgeliefert. Nächste Woche geht es zur TG Kastel.

Es spielten: Nick, Colin, Tony, Noah, Mika, Luca, Leo, Linus, Marc-Julian und Paul

 

 

F-Jugend Spielefest HSG Wallau/Massenheim zu Gast in Hofheim

 

Am 28.10.17 waren wir zu Gast in Hofheim. Die dortige Parkplatzsituation vor der Sporthalle ließ schon einige Eltern verzweifeln, da der Schulparkplatz nicht freigegeben ist und einige sich kostenpflichtige Parkplätze suchen mussten. Außerdem ist die Adresse im SIS falsch hinterlegt, da man vor verschlossenen Toren stehen oder über irgendwelche Tore/Zäune klettern muss. Deshalb kamen auch einige unserer Kinder auf den letzten Drücker.

Dann kam noch hinzu, dass Goldstein nicht angetreten ist und die Hofheimer erstmal ihren Spielplan wieder neu gestalten mussten, was dann letztendlich auch zu Verzögerung führte.

Ab dann ging es endlich für Kinder, Trainer und mitgereisten Fans los. Zu Beginn startete man mit einem Abwurfspiel, dasszur Aufwärmung dienste. Am Seitenrand war ein Spieleparcour aufgebaut, wo man seine Geschicklichkeit testen konnte.

Im ersten Spiel ging es gegen die TuS Dotzheim IIwir kamen ziemlich rasch ins Spiel und hatten gute Spielansätze. Leider haben verpaßt unsere Führung weiter auszubauen und mussten am Ende ein Unentschieden hinnehmen.

Im zweiten Spiel gegen Nordenstadt konnten wir das besser machen und konnten dieses Spiel für uns entscheiden.

Ebenso im dritten Spiel gegen Hochheim/Wicker ging auf unser Siegkonto. 

Im vierten Spiel ging es gegen Tus Dotzheim I,  verschenkten wir leider diesen Sieg und gingen mit einem Unentschieden in die Pause.

Im fünften und letzten Spiel gegen MainHandball waren wir wieder voll auf der Höhe und kämpften Ball um Ball. Diesesmal starteten wir mit unseren Jüngsten und wechselten dann die etwas älteren Spieler nach und nach ein. Sowohl die Kleinsten als auch die älteren machten in diesem Spiel alles richtig und so konnten wir wieder einen Sieg einfahren.

Alles im Allem konnten wie diesen Spieltag als erfolgreich bezeichnen. Gut gelaunt gingen die Kinder in das Abschlussspiel mit einem Tennisschläger Luftballon balancieren. Das Ganze wurde dann mit einer Urkunde, Button und Süßigkeiten abgerundet.

 

Es spielten: Noah, Nick, Mika, Colin, Leo W., Leo C., Leopold, Fiona, Tony, Paul, Marc-Julian

 

Minispielefest bei der TuS Nordenstadt

Am 25.03.2017 ging es zu unserem letzten Turnier nach Nordenstadt bevor uns die älteren Jahrgänge nach den Osterferien verlassen und in die E-Jugend wechseln.

Mit 9 Kindern starteten wir ins Turnier und unsere Fiona kam zum letzten Spiel noch hinzu.

Aufgrund des Fehlens von Niederhöchstadt/Sulzbach erklärten wir uns bereit für die fehlenden Spielpaarungen einzuspringen, das hieß unsere Kleinen mussten 6 Spiele hintereinander absolvieren.

Pünktlich um 13:30 Uhr startete die TuS Nordenstadt mir der Begrüßung und Einzug der einzelnen Vereine. Danach folgte gleich ein Aufwärmspiel mit Luftballons, bei dem sich die Kinder beweisen konnten, mit welchen Körperteilen der Luftballons in Höhe gehalten werden konnte.

Im ersten Spiel gegen die TG Kastel hatten wir einen guten Start, verloren aber im Spiel den roten Faden und mussten uns mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Im zweiten Spiel gegen die HSG Wiesbaden, machten wir ein gutes Spiel. Aber am Ende reichte es dann doch nicht für einen Sieg. Im dritten Spiel ging es dann gleich nochmal gegen die HSG Wiesbaden, da war die Differenz fast geschmolzen, aber auch hier reichte es nicht für einen Sieg.

Gegen Rüdesheim konnten wir dann doch endlich mal punkten und zeigen, dass wir auch noch da sind und uns nicht verstecken müssen. Wir zeigten schöne Zuspiele und auch die Abwehrleistung gelang uns in diesem Spiel gut. Leider hatten wir durch ein paar Fehlwürfe aufs Tor dann doch das Nachsehen und konnten dieses Spiel nicht gewinnen.

Dann kam der Gastgeber Nordenstadt1 und da endlich konnten wir mit einem schönen Sieg abschließen, trotz der Kraftanstrengung viele Spiele hintereinander weg spielen zu müssen, waren die Kinder voll konzentriert und das wurde belohnt.

Im vorletzten Spiel ging es dann nochmal gegen die TG Rüdesheim und fast wäre uns auch hier ein Sieg geglückt, in aller letzter Minute schaffte es Rüdesheim nochmal ein Tor zu werfen und so ging das Spiel unentschieden aus.

Im letzten Spiel war die TuS Dotzheim unser Gegner und hier wollte mal nochmal mit voller Konzentration ins Spiel gehen und konnte zum Schluß nochmal ein Unentschieden erzielen.

Wie bei jedem Turnier konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit auch hier auf dem Spieleparcour beweisen. Zum Abschluß gab es noch ein Mannschaftsspiel, da war Schnelligkeit und Geschick gefragt. Alle Kinder bekamen als Belohnung eine Medaillie und eine süße Überraschung, für jede Mannschaft gab es noch ein Urkunde.

 

Spielefest bei der TG Schierstein

 

Am Nachmittag des Sonntag ging es für unsere Kleinsten auf zum Spielefest nach Dotzheim in den Schelmengraben zur TG Schierstein. Dort sollte man sich mit fünf weiteren Mannschaften messen. Pünktlich um 13.50 Uhr ging es nach der offiziellen Begrüßung mit dem gemeinsamen Aufwärmspiel los. Alle Kinder wuselten durch die Halle und wurde durch die Spielleiterin gefragt welche Sportarten sie denn noch kennen und mussten diese pantomimisch darstellen. Da gab es die Tennis-, Handball-, Fussballspieler, Golfer, Basketballer uvm.

 

Dann ging es endlich los, wir mussten im zweiten Spiel gegen die TuS Nordenstadt starten. Angereist mit den allerkleinsten unserer Mannschaft, da die größeren außer Finley mit der E-Jugend unterwegs waren. Zeigte sich, dass wir auch mit den Kleinsten eine gute Mannschaftsleistung abrufen können. Finley konnte sich direkt absetzen und verschaffte uns so freien Raum und wir konnten dieses Spiel für uns entscheiden.

 

In Spiel Nr. 5 hieß es dann gegen den SV Bad Camberg nochmals eine gute Leistung abzurufen, was die Youngsters aus Wallau durchaus auch in der Lage waren mit unseren zwei großen Finley und Leo kamen wir zügig zum Zug und konnten uns auch hier wieder mit einem Sieg auf die Schulter klopfen.

 

Im Spiel Nr. 7 ging es dann gegen den Gastgeber TG Schierstein (rot), die mit den älteren Jahrgängen antraten, hier konnten wir noch zu Beginn mithalten, aber dann zeigte sich doch, dass drei Jahre Altersunterschied ziemlich groß sind und hier zwar Finley und Leo wieder ihre Tore machten, aber die beiden nicht überall sein konnten und Schierstein hatte einfach die besseren Torchancen.

 

Im Speil Nr. 11 ging es dann nochmals gegen den Gastgeber TG Schierstein (gelb) auch hier war für uns keine Chance das Spiel für uns zu entscheiden. Trotz allem ging wir auch hier nicht torlos aus der Partie. Finley und Leo waren auch hier wieder unsere Torschützen. Hier zeigte sich das die Spiele an die Kräfte der Kinder gingen und die Konzentration nach lies.

 

Spiel Nr. 14 sollte unser letztes Spiel sein gegen die TG Eltville. Die beiden Trainer Cedric und Beate versuchten die Kinder nochmals zu motivieren und ihre Kraftreserven aufzurufen. Das gelang auch zum Teil ganz gut und wir konnten diese Partie mit einem Unentschieden beenden. Unser Leo war ein Tausendsassa er war überall wo der Ball war, er zeigte eine tolle Mannschaftsleistung. Ebenso unser Torwart Paul, der heute in seiner Lieblingsposition spielen durfte (Torwart).

 

An dem aufgebauten Spieleparcour konnten sich die Kinder im Seilschwingen, Rollbrettparcour, Basketballkorb, Reifenspringen und Malteppich beweisen.

 

Gespielt haben: Paul/Conner (Tor), Finley, Leo, Ines, Erik, Fiona

 

Spielefest der F-Jugend HSG Wallau/Massenheim

 


Am Sonntag den 5.02.2106 hieß es unser eigenes Spielefest zu Hause zu organisieren. Pünktlich um 8 Uhr traf man sich in der Sporthalle um alles für ein gelungenes Spielefest vorzubereiten. Fleißige jugendliche Helfer waren zur Stelle und schoben Tore, klebten ein Spielfeld ab und bauten gemeinsam mit den Trainern Spielestationen auf. Pünktlich um 10 Uhr konnte man den Startschuß zum Spielefest geben. Mit einem gemeinsamen Spiel (verlorenes Puzzle) wurde gestartet. Danach ging es ziemlich zackig in die Spiele. Es wurde in zwei Gruppen gespielt. Es waren 6 Gastmannschaften und unsere zwei Heimmannschaften anwesend. Die beiden Schiedsrichter pfiffen souverän durch die Spiele. Ebenfalls gut bestückt war unsere Kuchentheke die durch die fleißigen Helferlein (Eltern) abgedeckt wurde. In unserem Spieleparcour und Mal-/Bastelecke fanden sich zahlreich die Kinder ein und bekamen nach absolvieren ihrer Spielekarte an der Kuchentheke eine süße Belohnung. Pünktlich wie wir begonnen hatten, machten wir auch pünktlich unser Abschlußspiel. Die Mannschaften bekamen ein Bobby-Car und mussten über einen Parcour Rennen gegeneinander fahren, dass sorgte für viel Spaß. Zum Abschluß gab es für alle Kinder eine Medaille und etwas Süßes in Form von Obst. Es gab viel Lob von den mitgereisten Eltern, dass Spielefest gut organisiert war.

 

 

😄

 

 

Highlandgames der HSG MainHandball der F-Jugend in Flörsheim

22.01.2017

Eingeladen hatte die HSG MainHandball Flörsheim zum F-Jugend Spielefest. Pünktlich um 15 Uhr wurde gestartet. Für jede teilnehmende Mannschaft gab es ein Wappenschild und die Mannschaften marschierten unter schottischen Klängen und unter viel Applaus der mitgereisten Eltern ein. Danach startete man mit

einem gemeinsamen Aufwärmspiel, man musste die am Hosenbund gefestigten Schwänzchen erhaschen und zum Trainer bringen.

Danach ging es in die Mannschaftsspiele , dass erste Spiel mussten unsere Youngster gegen die HSG Mainhandball bestreiten und da taten  wir uns sehr schwer um ins Spiel zu finden,

es kam kein richtiges Zusammenspiel zustande und auch in der Abwehr waren die Plätze noch nicht gefunden. Erst durch die Anweisung durch die Trainerbank kamen unsere Jungs ins Spiel, da aber auch schon das erste Spiel zu ende und wir mussten uns geschlagen geben.

 

Im zweiten Spiel ging es dann gegen JSG Stein. /Krone. /Glas. und da gingen unsere Jungs schon aufmerksamer ins Spiel und zeigten das sie durchaus ernstzunehmende Gegner waren. Das Spiel wurde zwar nur knapp gewonnen, aber gewonnen ist gewonnen und wir freuten uns sehr.

 

Im dritten Spiel ging es gegen die HSG Goldstein/Schwanheim und da drehten unsere Youngster richtig auf und waren im Angriff und Abwehr zu jeder Zeit alle auf ihren Position und am Endergebnis konnte man nur sehr zufrieden sein.

 

Im vierten und letzten Spiel ging es gegen TG Bad Soden und auch hier hatten wir nur Grund zur Freude und zum jubeln, da auch dieses Spiel ganz klar auf unser Konto ging. In diesem Spiel zeigten Linus und Paul eine tolle Torwartleistung.

Alles in allem eine tolle Mannschaftsleistung. Auch der Spieleparcour war ganz auf das Thema Highlandgames ausgerichtet und die Kinder konnten sich hier messen. Nach einem lustigen Abschlussspiel erfolgte noch die Siegerehrung die mit einer Urkunde für jedes Kind und einer süßen Tasche belohnt wurde.

Für die HSG Wallau /Massenheim spielten Colin, Conner, Phil, Flynn, Leo, Finley, Paul und Linus. Krankheitsbedingt mussten wir auf Nick, Leo, Eric und auch auf Ins und Fiona verzichten.

Miniturnier der DJK SF Budenheim

 

Am dritten Adventswochende folgte die HSG Wallau/Massenheim der Einladung zum Miniturnier der DJK SF Budenheim auf die andere Rheinseite in die Waldsporthalle. Wegen eigener Heimspiele der E-Jugend (aufgefüllt mit der F-Jugend) fuhr man dezimiert nach Budenheim. Das von den Budenheimer gut organisierte Turnier an dem 12 Mannschaften teilnahmen, aufgeteilt in 2 Gruppen Fortgeschrittene und Anfänger spielte man 5 Spiele a`10 Minuten. Zügig wurde das Turniert durchgezogen, so dass man pünktlich um 13 Uhr fertig war.

 

Pünktlich um 10 Uhr starte unser 1. Spiel gegen SF Budenheim 1, motiviert und konzentriert gingen unsere Youngsters ins Spiel. Viele schöne Spielzüge waren zu sehen und auch die Jüngsten kamen zum Zug, die doch sonst durch die älteren immer mal wieder ins Hintertreffen geraten. Es fielen einige Tore, so dass man mit einem gerechten Unentschieden aus der Partie ging. Das 2. Spiel gegen HSG Zot./St. J/Spendlingen 1 ging uns leichter von der Hand und wir konnten einen klaren Sieg nach Hause fahren. Im 3. Spiel gegen den TV Bodenheim war unser Ziel, dass die beiden Mädchen auch zum Tor4erfolg kommen sollten, Phil gab sein Bestes, damit sie zum Zug kamen, was leider immer wieder an der gut aufgestellten Abwehr scheiterte. Die Jungs nutzten ihre
Chancen und machten das Spiel. Im letzten Spiel gegen Bretzenheim 1 musste man nochmal alle Kräfte mobilisieren und konzentriert aufspielen, da die Bretzenheimer als kampfstark galten. Aber auch hier konnten wir zeigen, dass wir etwas dagegen zu setzen hatten und uns nicht geschlagen geben.

 

In den Spielpausen konnten sich die Kinder auf dem Spieleparcour austoben.

 

Alle hat es großen Spaß gemacht und wir bedanken uns bei den Budenheimern für die Einladung.

 

Zum Abschluß für alle Sieger/Gewinner (nur 1.Plätze) gab für jeden eine Medaillie und für die Mannschaft eine Tüte mit Süßigkeiten und Obst.

 

Es spielten: Colin Kapalczynski, Fiona Hamill, Liv Schiebeler, Nick Stock, Phil ‚Stenger

 

F-Jugend Spielefest bei der TG-Kastel

F-Jugend Spielefest bei der TG-Kastel Am Samstag um 13 Uhr fuhren wir mit 12 Kindern zum Spielefestturnier der F-Jugend nach Kastel. In drei Spielenkonnten 12 Wallauer Handballer zeigen, was sie in den Übungsstunden erlernt hatten. Kurze Pässe, sicheres Zuspielen und alle auch die Kleinsten ins Spieleinzubeziehen. Das erste Spiel konnten wir klar für uns entscheiden. Bei den beiden letzten Spielen mussten wir uns knapp geschlagen geben. Auch der Spieleparcour wurde eifrig genutzt. Zum Schluss gab es eine Medaille. Gespielt haben: Finley, Flynn, Fiona, Linus, Collin, Ines, Eric, Mika, Phil, Nick, Leo und Lennart