E-Jugend Bezirksliga

 

Hammersieg gegen die HSG Seckbach/Eintracht

 

Am Sonntag spielte unsere E-Jugend ihr zweites Heimspiel gegen die Jungs der HSG Seckbach/Eintracht.

Auch zu diesem Spiel reiste ein, den Wallauer Jungs körperlich weit überlegener Gegner an. Das Spiel begann sehr zerfahren und die Wallauer Rasselbande musste sich erst einmal auf die körperliche Überlegenheit der Seckbacher und Eintracht Frankfurter Spieler einstellen. Dies dauerte ca. 10 Minuten und der Gast führte 2-3.

Von der Wallauer Bank kam immer wieder die Anweisung sauber gegen die Wurfhand des Gegners zu arbeiten und die gegnerischen Spieler vom eigenen Wurfkreis entfernt zu halten. Das gelang sehr gut und die Wallauer Jungs führten zur Halbzeit verdient mit 10-4.

 

In Halbzeit zwei wurde im Spiel 6-6 die Marschroute beibehalten, wobei es natürlich nun viel schwerer war, denn der Gast hatte teilweise mehrere große Spieler auf der Spielfläche. Nach einem 12-11 Zwischenstand kämpften die Wallauer Spieler verbissen um jeden Ball und erspielten sich eine 18-12 Führung, die auch das Endergebnis darstellte.

  18-12 bei 5-6 Torschützen ergibt ein Spielergebnis von 90-72 für die Wallauer Jungs.

 

„Die Jungs haben das klasse gelöst und erfreulich war, dass jeder in der Halle den Zusammenhalt der Jungs gesehen hat. Sie haben sich gegenseitig unterstützt und einen verdienten Sieg gegen einen guten Gegner erzielt.“

 

Es spielten: Colin Kapalczynski, Maximilian Holl, Lennardt Mohr 11, Sebastian Holl 1, Konstantin Prag 4, Flynn Hamill 1, Phil Stenger 1, Finley Kleber, Philipp Ritter und Felix Hartmann

 

Das nächste Punktspiel der Jungs ist am 28.10.2017. Die Mannschaft reist nach Frankfurt am Main in die Sportfabrik und

spielt dort gegen die Jungs der FTG Frankfurt.

 

Sehr schwieriges Auswärtsspiel

 

Am Sonntag spielte unsere E-Jugend in Bad Vilbel gegen einen uns körperlich überlegenen Gegner. Um 10.45 Uhr starteten acht Spieler nach Bad Vilbel und kämpften sich dort in einem sehr ausgeglichenen und körperbetont (aber immer fair) geführten Spiel zwei Punkte.

 

Zur Halbzeit führten unsere Jungs verdient mit 7-5, wobei die beiden letzten Gegentore unnötig waren. Die Halbzeit zwei wurde mit 6-5 gewonnen, wobei hier nun auch konditionelle Schwierigkeiten aufkamen. Der Gegner hatte einen sehr starken Torwart in ihren Reihen und bei uns ließ die Konzentration etwas nach.

Durch den Multiplikator stand ein Endergebnis von 52-50 auf dem Spielbogen. Glückwunsch der Mannschaft zum ersten Auswärtssieg.

 

Es spielten:

Maximilian Holl, Lennardt Mohr 7, Sebastian Holl, Konstantin Prag 2, Flynn Hamill 2, Phil Stenger 2, Finley Kleber und Colin Kapalczynski

 

Kommenden Sonntag spielt die Mannschaft um 13.00 Uhr in der Ländcheshalle gegen HSG Seckbach/Eintracht.

 

Ein erfolgreicher Start in die Saison 2017/2018


Am Samstag spielte unsere neu zusammengestellte E-Jugend zuhause gegen die HSG Goldstein/Schwanheim. Wir wussten nicht was auf uns zukommen wird und konnten unsere eigenen Leistungsmöglichkeiten nicht wirklich einschätzen. 

 

Um 14.30 Uhr, nach dem B-Jugend-OL-Spiel, welches sich die Mannschaft mit Begeisterung angeschaut hat wurde unser Spiel von Jörg Ströhmann angepfiffen. 

 

Wer dachte die Jungs waren nervös, der hatte sich geirrt. Der Gast ging mit 0-1 in Führung, wurde dann aber von der Wallauer Rasselbande permanent unter Druck gesetzt und die Jungs drehten das Spiel und führten hochverdient mit 7-1. 

 

Die erste Halbzeit in der Spielform 2x3 gegen 3 wurde letztlich mit 11-5 gewonnen und die Jungs gingen nach erfolgreichen 20 Minuten in die Halbzeitpause.

 

Jetzt galt es sich auf die zweite Halbzeit einzustellen, denn nun ging es 6 gegen 6. In der Deckung arbeiteten die Jungs toll gegen den Ball und ließen in Halbzeit zwei kein Gegentor mehr zu. Geworfen haben sie noch acht Tore und gewannen das Spiel hoch verdient mit 19-5.

 

Durch den Multiplikator stand ein Endergebnis von 95-15 auf dem Spielbogen. Glückwunsch der Mannschaft zum Einstieg in die Punktrunde, die die Spieler in der Form noch nicht kennen.

 

Es spielten:

Felix Hartmann, Paul van de Weyer 4, Maximilian Holl 1, Lennardt Mohr 7, Sebastian Holl, Konstantin Prag 4, Flynn Hamill 3, Phil Stenger, Philipp Ritter und Finley Kleber

 

Kommenden Sonntag spielt die Mannschaft um 12.30 Uhr in Bad Vilbel