HSG Wallau/Massenheim on Tour

Mit dem Bus zum Sieg?

 

Wir möchten euch darüber informieren, dass es uns gelungen ist, ein Hofheimer Busunternehmen für die Fahrten zu den Auswärtsspielen in der Jugend Bundesliga zu gewinnen.

 

Wir haben genügend Plätze, dass neben der Mannschaft und dem Trainer- und Betreuerteam auch noch Eltern, sowie Fans und Freunde der HSG mitfahren können.

 

 

Für das Auswärtsspiel in Dutenhofen, am 20.10.18 fährt der Bus um 14:15 Uhr an der Ländcheshalle ab.

 

Anmeldungen unter info@hsgwm.de oder mc@hsgwm.de

 


U19, Jugendbundesliga Handball

 

HSG Wallau / Massenheim – TV Hüttenberg   (9 :10)   21:26

 

Niederlage gegen den 2. Liga-Nachwuchs

 

Erneut musste sich die A-Jugend der HSG Wallau / Massenheim in der Jugendbundesliga geschlagen geben. Sie kämpften aufopferungsvoll und zeigten phasenweise gute Kombinationen, ließen aber auch in entscheidenden Spielphasen die nötige Konzentration vermissen, um auf diesem Niveau erfolgreich zu sein. Beispielhaft steht hierfür sicherlich die Situation vor dem Halbzeitpfiff. Paul Baum glich in der 30. Spielminute für die HSG zum 9:9 aus. Es sind noch wenige Sekunden zu spielen, man ist gedanklich schon in der Halbzeitpause und Hüttenbergs Junioren-Nationalspieler Merlin Fuß kam relativ unbedrängt zum Torwurf und erzielte den 9:10 Halbzeitstand.

 

weiterlesen

 

 


 

U19, Jugendbundesliga

 

HSG Wallau / Massenheim - HG Oftersheim / Schwetzingen   (17:13)   26:27

 

Zweite unnötige Niederlage in Folge

 

Eine bittere Pille mussten die Spieler und das Trainerteam am Ende des Jugendbundesligaspiels gegen den badischen 3. Liga-Nachwuchs aus Oftersheim und Schwetzingen schlucken. Verloren sie doch unnötig das zweite Spiel in Folge und gaben dabei wie in Hanau eine deutliche Führung aus der Hand.

 

weiterlesen

 

Herren, Bezirksliga - B Wiesbaden / Frankfurt

 

HSG Wallau / Massenheim - HSG Eschhofen / Steeden   (17:16)   36:31

 

Erster doppelter Punktgewinn für die Herrenmannschaft

 

Mit dem 36:31 Erfolg über die HSG Eschhofen / Steeden gelingt dem Team von Trainer Jens Ehrmann der erste Sieg in der neuen Spielklasse. Dabei sah es vor Spielbeginn gar nicht so gut um das Herrenteam aus, musste man aufgrund von Erkrankung, Herbstferien und privater Verhinderung erneut auf eine größere Anzahl von Spielern verzichten und standen mit Grochutek, Hunck, Hermann und Ullrich vier Spieler weit über die 50 im Kader. Paul Föller und David Flock unterstützten aus der U19, darüber hinaus war Steffen Weber mit von der Partie. Er erkannte die personelle Situation und war sofort bereit, seiner HSG zu helfen.

 

weiterlesen

 

 


Pressemitteilung der HSG Wallau / Massenheim

 

 

Vorschau für das Wochenende 06./07.10.2018

 

 

Zwei Heimspiele stehen für die HSG Wallau / Massenheim am Wochenende auf dem Programm.

 

Den Auftakt macht hierbei am Samstag, den 06.10.2018, um 18:00 Uhr, die U19 in der Jugendbundesliga gegen den badischen 3. Liga-Nachwuchs der HG Oftersheim / Schwetzingen.

 

Nach der deutlichen, letztlich aber auch unnötigen Niederlage in Hanau gilt es für die Mannschaft von Trainer Fritz-Peter Schermuly und Stefan Bartels wieder in die Spur zu kommen und mit einem Heimsieg sich weiterhin im oberen Tabellendrittel zu etablieren. Die Ursachen der Niederlage wurden unter der Woche aufgearbeitet und nun liegt der Fokus auf dem bevorstehenden Auftritt in der heimischen Ländcheshalle.

 

Die Gäste sind bisher ohne Punktgewinn in der Jugendbundesliga, verloren am vergangenen Wochenende auch klar mit 32:21 gegen die HSG Dutenhofen / Münchholzhausen. Trotzdem wird das Spiel gegen die Mannschaft der HG Oftersheim / Schwetzingen sicherlich kein Selbstläufer werden. Mit Julian Hörner kehrt dabei ein Spieler in Reihen der HG in die Ländcheshalle zurück, der letzte Saison noch das Wallauer Trikot trug und zu den stärksten Spielern der Gäste zählt. Gelingt es den Mannen um Kreisläufer Leander Schmidtmann und Spielmacher Paul Föller sich wieder auf ihre kämpferischen Tugenden zu berufen und mit Spannung… Leidenschaft… Herzblut!!! in das Spiel zu gehen, sollte ein Heimsieg möglich sein. Denn schließlich soll die Ländcheshalle in dieser Saison eine uneinnehmbare Festung werden. Bei diesem Vorhaben hilft natürlich eine zahlreiche und lautstarke Unterstützung der HSG-Fans von der Tribüne.

 

Am Sonntag, 07.10.2018, um 15:00 Uhr, tritt dann die Herrenmannschaft in ihrem Heimspiel gegen die HSG Eschhofen / Steeden an. Die Gäste sind mit einem Sieg gegen die TG Kastel II und einer Niederlage gegen TuS Dotzheim III in die Saison gestartet. Keine leichte Aufgabe für das Wallauer Herrenteam, endlich die ersten Pluspunkte in der Saison einzufahren. Hinzu kommt, das Trainer Jens Ehrmann unter der Wochen noch nicht abschließend in der Vorbereitung auf das Spiel einplanen konnte, wer letztlich am Sonntag auflaufen kann. Bedingt durch Erkrankung, Verletzung und Herbstferien stehen noch ein paar Fragezeichen hinter der Aufstellung.

 


U19, Jugendbundesliga Handball

 

HSG Hanau : HSG Wallau / Massenheim 31: 24 (13 : 17)

 

HSG Motor kommt zweite Halbzeit ins Stottern und bringt erste Saisonniederlage

 

Die erste Saisonniederlage musste die U19 der HSG Wallau / Massenheim am Wochenende in der

Jugendbundesliga bei der HSG Hanau einstecken, dabei hatte man zur Halbzeit noch mit 17:13 in Front gelegen.

Mit Beginn der Partie ging der 3. Liga-Nachwuchs der HSG Hanau zunächst schnell mit 2:0 in Führung. Die Jungs von Trainer Fritz-Peter Schermuly und Stefan Bartels hielten dagegen und konnten zum 2.2 ausgleichen. Im weiteren Verlauf wurde das Ländches-Team immer stärker,

im Angriff spielte man konzentriert und nutzte die Möglichkeiten, zudem parierte Fin Welkenbach einige 100 prozentige Tormöglichkeiten der Hausherren. Über 4:6, 5:8 setzte man sich bis auf 6:10 (20. Min.) ab. Der Trainer der HSG Hanau war sichtlich bedient und nahm ein Team-Timeout, um seine Mannschaft wieder auf Spur zu bringen. Dies nutzte jedoch nichts, die Mannen um Mittelmann

Paul Föller zogen ihr Spiel weiter durch und hielten den Vorsprung bis zur 13:17 Pausenführung. Dies lag auch daran, dass Leon Spahr ein klasse Spiel in Abwehr und Angriff zeigte und zudem konsequent die 7-Meter-Strafwürfe verwandelte.

 

weiterlesen

 

C1-Jugend Oberliga Hessen Nord

 

GSV Baunatal : HSG Wallau / Massenheim 33:35 (16:16)

 

Enttäuschende Gesamtleistung mit glücklichem Ausgang

 

Am Samstag fuhren unsere Jungs zum ersten Mal ins nordhessische zum GSV Baunatal. Diese hatten nach einer Niederlage gegen die TSG Oberursel in der Vorwoche einiges vor und wollten die Punkte gegen uns nicht kampflos hergeben. Hier waren alle gespannt, wie das Trainergespann Steffen Weber und Sandro Göbel die Mannschaft mental auf den sich weiter aufbauenden Druck als Tabellenerster einstellen würde.

weiterlesen


Drei Spiele stehen am Wochenende auf dem Plan,

 

A-Jugend, Bundesliga Mitte
Nach einer einwöchigen Pause steht für die A-Jugend am Samstag, 29.09.2018, mit dem Gastspiel bei der HSG Hanau die nächste große Herausforderung vor der Tür.

 

C-Jugend Oberliga Mitte

Mit dem Erfolg von voriger Woche im Rücken geht die C1 Jugend der HSG Wallau/Massenheim um 12:00 Uhr das Spiel gegen die GSV Eintracht Baunatal mit viel frischem Selbstvertrauen an. Mit einer stabilen Deckung hat Team das Zeug, auch gegen diesen Gegner die Punkte in nach Hause zu holen, gespielt wird in der Sporthalle Erich-Kästner-Schule, Friedrich-Ebert-Allee, Baunatal

 

 

Herren, Bezirksliga B

Am Sonntag reisen unsere Herren nach Bad Schwalbach. Die Partie beginnt um 17:30 Uhr gegen die HSG Obere Aar, gespielt wird in der Nikolaus-August-Otto-Gesamtschule, Emser Straße 10, Bad

Schwalbach

 

 


Herren: HSG Wallau/Massenheim - TV Idstein            30:34 (15:19)

 

Kein Zugriff auf das Spiel

 

Eine bittere Heimpleite gab es am Sonntagabend für die erste Herrenmannschaft der HSG. Trotz einer Verstärkung der Mannschaft durch die drei A-Jugendspieler Föller, Bingel und Flock gelang es nicht, die zwei Punkte in der Ländcheshalle zu behalten.

 

weiterlesen

 

C-Jugend Oberliga:  HSG Wallau / Massenheim : TV Hüttenberg 34 : 30 (14:15)

Verschlafener Auftakt mit furiosem Endspurt

 

C-Jugend BOL:  C2 vom Pech verfolgt

Am vergangenen Samstag hatte die C2-Jugend der HSG Wallau/Massenheim den Tabellenführer aus Schierstein zu Gast. Der Spieltag stand für die Mannschaft von Beginn an unter keinem guten Stern.

 

weiterlesen

E-Jugend auch im zweiten Heimspiel unterlegen

 

Die E-Jugend der HSG W/M hat auch ihr zweites Heimspiel gegen eine sehr starke Goldsteiner Mannschaft verloren.

 

weiterlesen

 

Spielefest bei der HSG Wallau/Massenheim

Heute stand unser eigenes Heimturnier/Spielefest auf dem Spielplan

weiterlesen

 


 

Pressemitteilung der HSG Wallau / Massenheim

 

 

Vorschau für das Wochenende 22. / 23.09.2018

 

C1-Jugend, Oberliga Hessen Nord

 

Nach dem bravourösen Spiel und dem damit verbundenen Heimsieg gegen den Meisterschaftsfavoriten mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen folgt am Samstag, 22.09.2018, um 16:00 Uhr, der nächste Auftritt vor heimischem Publikum. Gast in der Ländcheshalle ist dann der 2. Liga-Nachwuchs des TV Hüttenberg.

 

Die Gäste haben in der laufenden Saison erst ein Spiel absolviert, siegten dabei aber deutlich mit 43:21 gegen die TSG Oberursel. Gelingt es den Spieler der HSG, so konzentriert und engagiert in dieses Spiel zu gehen, wie zuletzt gegen Melsungen und die Vorgaben von Trainer Steffen Weber und Sandro Göbel konsequent umzusetzen, kann sie die Mannschaft mit weiteren einem Sieg an der Tabellenspitze festsetzen. Spieler und Trainer würden sich über eine lautstarke Unterstützung seitens der  

 

C2-Jugend, Bezirksoberliga Wiesbaden / Frankfurt

 

Nach der unglücklichen Niederlage am vergangenen Wochenende in Holzheim, streben die Spieler der C2-Jugend im Heimspiel gegen die TG Schierstein um Wiedergutmachung.

 

Keine leichte Aufgabe, sind doch die Gäste mit bisher drei Siegen in drei Spielen sehr gut in die Saison gestartet. Dennoch, haben die HSG Spieler aus ihren Fehlern in Holzheim gelernt und folgen diesmal den Anweisungen und Vorgaben des Trainerteams, sollte ein Heimerfolg möglich sein.

 

Anpfiff zu diesem Spiel ist am Samstag, 22.09.2018, um 14:00 Uhr, in der Ländcheshalle.

 

E-Jugend, Bezirksliga Wiesbaden / Frankfurt (OLK)

 

Vorspiel vor der Herrenmannschaft: Die E-Jugend tritt am Sonntag, 23.09.2018, um 14:30 Uhr, in der Ländcheshalle gegen die HSG Goldstein / Schwanheim an und möchte mit einem weiteren Erfolg ihre Entwicklung und ihren Aufwärtstrend in der oberen Leistungsklasse fortsetzen.

 

Die Gäste sind mit ebenfalls 4.2 Punkten gleichauf mit dem Wallauer Team in die Saison gestartet. Ein Match auf Augenhöhe ist zu erwarten, in dem der junge HSG Nachwuchs sicherlich gefordert wird. Gelingt es den Spielern, die Konzentration über die gesamte Spielzeit hoch zu halten und den Matchplan des Trainerteams Hübner, Schmidtmann, Welkenbach und Föller zu befolgen, ist einen weiter Erfolg möglich.

 

Herren, Bezirksliga - B Wiesbaden / Frankfurt

 

Mit dem Spiel am Sonntag, 23.09.2018, 16:00 Uhr, gegen den TV Idstein II kommt es für Jens „Jogi“ Ehrmann zur Heimspielpremiere als Trainer in der Ländcheshalle.

 

Zum Saisonauftakt musste man am vergangenen Wochenende eine unglückliche 23:25 Auswärtsniederlage beim TuS Katzenelnbogen/Klingelbach einstecken. Etliche verletzte Spieler hatten den Kader arg dezimiert, so dass nur 8 Feldspieler und 2 Torhüter zur Verfügung standen. Nach ausgeglichener 1. Halbzeit gingen am Ende des Spiels etwas die Körner aus und führte zur Niederlage. Trotz der widrigen Umstände hatten die Spieler große Moral bewiesen und bis zum Schluss gekämpft.

Im ersten Heimspiel der Saison möchte man an diese kämpferische Leistung anknüpfen, zudem hofft man, dass der eine und andere Spieler seine Blessuren ausgeheilt hat und somit der Kader sich vergrößert. Mit Spannung… Leidenschaft… und Herzblut!!! wird Spieler alles geben, um in der neuen Spielkasse die ersten zwei Pluspunkte einzufahren. Eine zahlreiche und lautstarke Unterstützung seitens der HSG-Fans würde dabei sicherlich helfen. 


U19, Jugendbundesliga Handball

 

HC Erlangen    :           HSG Wallau / Massenheim     (14:8)   21:23

 

Zwei Halbzeiten, zwei Gesichter beim Auswärtssieg in Erlangen

 

Nach dem Auftakterfolg gegen Gelnhausen hatte sich die Mannschaft von Trainer Fritz-Peter Schermuly und Stefan Bartels auch im Auswärtsspiel beim 1. Liga-Nachwuchs des HC Erlangen vorgenommen zu punkten.

 

Doch es lief so gar nicht in der 1. Halbzeit. Schnell lagen die Hausherren mit 4:0 in Front. In der Abwehr agierten sie mit einer kompakten und beweglichen Abwehr, nahmen die Wallauer Rückraumschützen Christan Tokic und Carsten Nickel früh in der Bewegung auf das Tor konsequent aus dem Spiel und deckten auch Leander Schmidtmann am Kreis gut ab. Erspielte sich die HSG dennoch eine Tormöglichkeit, so visierte man häufig Pfosten und Latte an oder scheiterte wiederholt freistehend am guten Stellungsspiel des HC Torwart. In der eigenen Abwehr stand man vor allem gegen den starken Erlangener Rückraumspieler Philip von Alvensleben viel zu passiv, der seine Möglichkeiten konsequent nutzte. So setzte sich der gastgebende HC weiter über 7:2 und 12:6 bis zur Halbzeit auf 14:8 ab. Nur die allergrößten Optimisten hätten zu diesem Zeitpunkt noch an einen Sieg des Ländches-Teams geglaubt.

 

 weiterlesen

 


Quelle,Wiesbadener Kurier vom 10.09.2018

Autor: Jürgen Möcks

 

Vorstellung U 19 Bundesliga-Mannschaft beim Kürbisfest von Paul‘s Bauernhof in Wallau